Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2755 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster Farfa im Sabinerland und dem nahen Erlöserkloster (mon. s. Salvatoris in territorio Reatis, urk. von 794 Reg. di Farfa 2,133) unter den äbten Johannes und Anastasius, einer erleuchtung folgend, welche ihn am pfingsttag (mai 18) bei seinem aufenthalt in Farfa, als er in begleitung der mönche die kirche und das refectorium besichtigte, überkommen hatte, die von ihm damals in beisein der mönche und einer grossen menge seiner getreuen zurückgegebenen güter und genannte schenkungen, sowie alle privilegien und besitztitel, kassirt die unrechtmässigen prestarien zwischen bischof Petrus von Arezzo (no 1179a, 1230a) und abt Honoratus, gewährt inquisitionsrecht und bestätigt die markt- und brückenzölle und zehnten nach inhalt der andren urkunden; busse infamiae publicae reatum incurrens XX l. auri optimi. Reg. Farfa s. XI ex. (A), Chr. Farf. (B). Duchesne SS. 3,666 aus B; Margarini 2, 22 ex arch. Farf. mit a. imp. XIII; Muratori SS. 2b,402 aus B; *Regesto di Farfa 3,11 no 325 aus A; erwähnt im brief des abts Hugo c. 1019 Muratori l. c. 527. Trotz der poen und zum teil eigentümlicher stilisirung sachlich doch unverdächtig.

 

Verbesserungen und Zusätze:

inzwischen auch gedr. II chronicon Farfense ed. Ugo Balzani 1, 221.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1254, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0872-05-28_1_0_1_1_0_2752_1254
(Abgerufen am 02.12.2016).