Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3388 von insgesamt 4511.

(-) bestätigt dem kloster Prüm auf die von Otbert (vgl. no 1380, 1215) erbetene fürsprache seiner gemahlin Hemma und seines sohnes Karlmann die kapellen der h. Justina (Güsten bei Jülich) und der h. Maria in Bachem (bei Köln) im Jülichgau und diesen die von Otbert gegebene dotation im Jülich-, Eifel-, Bonn- und Meiengau unter vorbehalt des lebenslänglichen nutzgenusses für dessen gemahlin Hildegard gegen einen iahreszins von 10 solidi an Prüm unter der bedingung, dass die beiden kapellen und eine andre zu Bachem (bei Bonn) im Bonngau unter dem schutz des klosters stehen, an ienen 20 kleriker für den gottesdienst unterhalten und täglich 12 arme gespeist werden und dass kein abt etwas von ihrem besitz zu lehen geben dürfe. Ebarhardus not. adv. Liutberti archicap. Reg. XXXIII ind. IIII. *Lib. aur. Prum. k. s. X. Mittelrhein. UB. 1,107.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1490, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0871-10-20_1_0_1_1_0_3385_1490
(Abgerufen am 25.09.2016).