Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3387 von insgesamt 4511.

(pal. r.) bestätigt auf bitte des bischofs Theodrich von Minden die stiftung des nonnenklosters Wunstorf, das derselbe mit königlicher genehmigung auf seinem erbgut gegründet, mit bistumsgut und den zehnten von 200 pflügen gegen einen iahreszins von 5 solidi an das bistum pro vestitura subiectionis dotirt und mit dem recht der freien wahl der äbtissin ausgestattet hatte, und verleiht dem kloster königschutz mit immunität. Everhardus canc. adv. Liutberthi archicap. Reg. XXXIII ind. IIII. *Korveyer ch. s. X mit dem der datirung vorangestellten und interpolirten a. inc. 908 (A = ch. s. XVII p. 88), k. von 1832 aus dem damals in privatbesitz in Wien gewesenen or. (B), beide in Münster; k. s. XVIII Hannover (C), k. s. XVIII ex copia antiquiss. im Ceronischen cod. 11 in Brünn (D). Erhard Reg. Westf. C. d. 1,21 no 27 aus B; Wilmans Kaiserurk. 1,174 aus A, B; (Hodenberg) Calenberger UB. 9,1 aus B. Das itinerar und die ind. (vgl. no 1482, 1483) fordern bei dieser und der folgenden urk. die einreihung zu 871.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1489, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0871-10-14_1_0_1_1_0_3384_1489
(Abgerufen am 08.12.2016).