Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3326 von insgesamt 4511.

Synode in beisein des königs, ubi episcopi nonnulla capitula de utilitate ecclesiastica conscribentes Graecorum ineptiis congrua ediderunt responsa. Ann. Fuld. Die synodalbeschlüsse (Dum iussione Ludovici regis, cuius tanta erga deum devotio constat .. apud Wormatiam civ. anno ab inc. d. 868 ind. I, XVII kal. iunii convenissemus, ut de quibusdam ecclesiasticis utilitatibus communis a nobis tractatus ageretur), welche sich hauptsächlich mit der kirchlichen disziplin und den kirchenbussen beschäftigen und in c. 43 über flüchtige vaterlandsverräter (quicumque laicorum in adversitate propriae gentis aut patriae vel regiae potestatis ad externas partes se conferendo noxius fuerit ultra repertus) auch den kirchenbann verhängen, bei Mansi 15,867 vgl. Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 2,205 n. 3 und Werminghoff im N. Arch. 26,639, die responsio contra Grecorum heresim de trinitate bei Neugart Ep. Const. 1,520, die namen der anwesenden bischöfe und äbte auch in Pertz' Arch. 10, 459, Migne 119, 1212 und dem bischöflichen privileg für Neuenheerse Mansi 15,883, Diekamp Westfäl. UB. Suppl. 38 no 275. Über den konflikt mit den Griechen berichtet das schreiben Nicolaus I an Hincmar von Reims 867 okt. 23 Mansi 15,355, Jaffé Reg. pont. 2. ed. 2879 vgl. Ann. Bert. (Hincm.) 867; das in Ann. Fuld. 868 (Jaffé no 2880) erwähnte schreiben an die deutschen bischöfe, das zweifelsohne zu erklärungen gegen die Griechen aufforderte und damit den anlass zur Wormser synode gab, ist verloren.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1468a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0868-05-16_1_0_1_1_0_3323_1468a
(Abgerufen am 25.09.2016).