Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2877 von insgesamt 4511.

schenkt seiner vielgeliebten Teotberga 20 villen in den gauen Grenoble, Belley, Maurienne, Genf, Lausanne, Amaus (nö. von Châlon s. S.), Scudingus und Lyon mit den gütern in Grosona zu freiem eigen. Hrodmundus not. adv. Grimblandi. Reg. XI ind. XV. Or. Parma staatsarch. aus S. Sisto in Piacenza, *M. G. Dopsch. Muratori Ant. 2,121 ex tab. s. Sixti = Bouquet 8, 412. Bemerkenswert ist, dass Theutberga in der urk. nicht als gemahlin Lothars bezeichnet ist, ihr also ebenso wie in no 1319 von ihm dieser titel verweigert wird.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1309, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0866-01-17_1_0_1_1_0_2874_1309
(Abgerufen am 25.09.2016).