Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2873 von insgesamt 4511.

Lothar und Theutberga wohnen in königlichem schmuck und mit der krone der messe des Arsenius bei, der von Attigny nach Gondreville gekommen war, um Waldrada in empfang zu nehmen und sie nach Italien zu führen. Arsenius reist mit Waldrada nach Orbe, von da nach Alamannien und Baiern und kehrt dann nach Rom zurück. Ann. Bert. (Hincm.) vgl. Ann. Fuld.: Waldradam in Italiam duci praecepit. Waldrada gelangt zwar nach einem entweichungsversuch (Ep. Nic. Mansi 15,381, Jaffé Reg. pont. 2. ed. no 2808) nach Italien, weigert sich aber nach Rom zu kommen; von Pavia lässt Lothar (kaum gegen den willen seines bruders Ludwig) sie nach Gallien zurückführen, Ep. Nic. Mansi 15,315, 328, Jaffé 2. ed. no 2871,84 vgl. Ann. Fuld. 867. Engiltrud, welche Arsenius in Worms in empfang genommen hatte, und die sich eidlich verpflichten musste vor ihm oder mit ihm nach Rom zu kommen und sich dem urteilspruch des papstes zu unterwerfen, entflieht an der Donau dem legaten. Ep. Arsenii M. G. Ep. 6,225, darnach Regino 866.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1307c, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0865-08-15_1_0_1_1_0_2870_1307c
(Abgerufen am 26.09.2016).