Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2657 von insgesamt 4511.

Nach dem tod seines bruders Karl: quos potuit ipsius regni primores sibi conciliavit; hoc audito Hotharius illuc pergit et mediantibus inter eos domesticis et amicis illorum placitum, quo simul redeant et de ipso regno apud se tractent, Hludowicus Italiam .. revertitur. Ann. Bert. (Hincm.) ed. Waitz 61 vgl. Johannis Chr. Ven. M. G. SS. 7, 18 und no 1298o. Nach Adonis Chr. ib. 2,323 erhält Ludwig beider teilung des reichs seines iüngsten bruders einen teil des transiuranischen Burgunds und die Provence, Lothar das übrige (ausser Lyon und Vienne auch Viviers und Uséz, vertrag von 870 M. G. Capit. 2,195); die teilung noch erwähnt in Franc. r. hist. M. G. SS. 2,325.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1222b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0863-00-00_1_0_1_1_0_2654_1222b
(Abgerufen am 29.09.2016).