Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2808 von insgesamt 4511.

schenkt der kirche von Utrecht auf vortrag der bischöfe Gunthar (Köln), seines obersten pfalzkaplans, und Hungar, dass dieselbe durch die barbaren (vgl. no 1282a) fast zerstört und vernichtet, die kanoniker allerorten zerstreut, einige derselben sogar getödtet worden seien, als zufluchtstätte das kloster Berg im Maasgau am fluss Roer (ietzt Odilienberg s. Roermond). Daniel not. rec. scr. et subscr. Ch. s. XI London (A), s. XII Utrecht (B), aus diesem ch. s. XIV Hannover (C), s. XV Utrecht (D). Heda 237 (mit a. i. 843, scribendum videtur 858), 2. ed. 57 = Furmerius Ann. Phrys. 2,174 - Miraeus Donat. 364, Notitia 58 (beide drucke extr. mit a. i. 858), Op. 1,499 = Vorburg Hist. 11, 391 = Acta SS. Maii 2,134 = Batavia s. 1,117 = Knippenbergh 45 = Loons Holl. Hist. 91 n. 1 = Mieris 1,15 = Ghesquiere 5,354 = Bondam 1,33 coll. cum D - Wolters Recherches sur l'anc. Ammanie de Montfort 47; Asch Handelsverkeer 4,197 aus A; *Muller Cart. van het sticht Utrecht 21 aus A, B.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1283, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0858-01-02_1_0_1_1_0_2805_1283
(Abgerufen am 10.12.2016).