Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3204 von insgesamt 4511.

schenkt dem kloster Altaich auf bitte des abts Otgar (abbas et rector) und seines getreuen Eginulf, was Reginbert und dessen vater, der königliche knecht Reginolf, in der nähe des klosters im Kinziggau zwischen der Schweinach und Altaich vom königsgut inne hatten. Hadebertus subdiac. adv. Grimaldi archicapp. Reg. XXV. *Or. (ganz von Hadebert geschrieben, et suus pater Reginolfus nachgetragen) München (A). Hund-Gewold 2,16, 2. ed. 11 = Conring Censura 47, Op. 2,586 = Le Cointe 8,666 und 683 = Falckenstein Ant. Nordg. 2,157; M. B. 11,117 vgl. 28,49 no 34 aus A; facsim. KU. in Abbild. VII, 7. Über die von Kopp Palaeogr. 1,431 wegen mangels der tiron. noten in abrede gestellte originalität Sickel Beitr. VII Wiener SB. 93,670 n. 2 vgl. Beitr. I, II ib. 36,394; 39,113, 118 n. 3, KU. in Abbild. text 152.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1428, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0857-08-18_1_0_1_1_0_3201_1428
(Abgerufen am 04.12.2016).