Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3199 von insgesamt 4511.

gibt, auf bitte seiner tochter Irmingart, einen tausch zwischen ihr und dem abt Folchuin von Reichenau (Sindleozzesawa) genehmigend, aus seinem eigengut 2 hufen in und bei der villa Heidenhofen in der grafschaft Utos im gau Baar, wie sie bisher zu iener kirche (Buchau) gehörten, an Reichenau und empfängt dafür für das kloster Buchau, das er seiner tochter Irmingard verliehen, 4 zinsleute (kilstriones vgl. no 1418) in der villa Saulgau, die dienste und zinsen wie bisher an Reichenau, so nun an Buchau zu leisten haben. Hadebertus subdiac. adv. Grimoldi archicapp. Reg. XXV. *Or. (ganz von Hadebert geschrieben) Karlsruhe. Dümgé 71; Wirtemberg. UB. 1,149.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1424, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0857-04-28_1_0_1_1_0_3196_1424
(Abgerufen am 27.09.2016).