Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2805 von insgesamt 4511.

Vereinbarung zwischen Karl d. K. und Lothar II: I Adnuntiatio Karoli c. 1: treue unterstützung nach seines vaters tod von seite seines bruders Ludwig, durch dessen vermittlung brüderliche einigung mit seinem bruder Lothar und bündnis, das er auch gegen dessen söhne, seine neffen, wahren wolle (vgl. no 1131 c. 9,1146 c. 3). 2. eine zusammenkunft mit seinem neffen (Lothar) teils wegen seiner krankheit, teils wegen der einfälle der heiden früher nicht möglich. 3. dazu eine günstige gelegenheit, da dieser, was ihm sehr erwünscht, mit Ludwig zusammengetroffen (no 1281a) und freundliche aufnahme und rat gefunden, erneuerung des mit Lothar I abgeschlossenen bündnisses. 4. förmlicher abschluss desselben nach rat der getreuen gegenseitig zu schutz und hilfe, wie es dem oheim gegen den neffen, diesem gegen ienen zieme. 5. versicherung der getreuen die aufrechthaltung dieses bündnisses zu unterstützen. - Adnunt. Hloth.: beteurung das bündnis mit Karl wie sein vater zu wahren. - II Adnunt. Kar.: durchführung der beschlüsse der von ihm einberufenen synode (von Quierzy 857 febr. 14 M. G. Capit. 2,286). - Adnunt. Hloth. c. 1. auslieferung der aus dem andren reich entflohenen übeltäter auf reklamation des zuständigen bischofs, königsboten oder grafen. 2. aufrechthaltung der vereinbarungen von Meersen (no 1131, 1146). - III Adnunt. Kar.: versicherung der gleichen treue und unterstützung, wie er sie von ihm erfahren. A. inc. 857. 'Volumus vos scire.' Hs. s. X. Sirmond Op. 3,127 = Duchesne SS. 2,427; Baluze Capit. 2,97 - Lünig RA. 4,24 = Bouquet 7,631 = Walter 3,57; M. G. LL. 1,455 = Migne 138, 649; *M. G. Capit. 2,293.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1282, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0857-03-01_2_0_1_1_0_2802_1282
(Abgerufen am 26.09.2016).