Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2947 von insgesamt 4511.

(märz 15 Vasione civ.) schenkt der kirche von Carpentras (eccl. Vendascensi, Venasque sö. Carpentras, wo die bischöfe gewöhnlich ihren sitz hatten, Gallia christ. 1,893) auf bitte des grafen Gerard und des bischofs Johannes die kirche des h. Antonius mit dem fiskalgut in der stadt Carpentras und andres fiskalgut bei Venasque innerhalb genannter grenzen, wie es der bischof bisher zu lehen hatte. Grimflandus regiae dignitatis comerius rec. XVIII kal. apr., a. reg. in A durch ein loch zerstört, in B: XIII, ind. II (= 854, 869). Angebl. or. s. XI im Cart. de l'évêché de Carpentras no 537 f. 1 (A), k. s. XII Carpentras bibl. com. (B), *M. G. Dopsch. Bouche Provence 729 de l'arch. du chapitre zu 868; Columbi Opusc. 381 ex tabul. ep. zu 868 = Boyer de St. Marthe Hist. de l'egl. de Vaison 2,14; Gallia christ. 2. ed. 1b,147 ex autogr. = Bouquet 8,401 zu 863. Fälschung mit benützung einer urk. Lothars II für invokation, titel, monogramm, rekognition, unzulässige formeln und spätere ausdrücke. Zwei der hier genannten orte in der urk. des bischofs Agrard, Gallia christ, 1b, 148; bischof Johannes tritt nur hier auf, ib. 1,899; eine urk. Friedrich I, Stumpf Acta ined. 534, erwähnt eine andre schenkung 'kaiser' Karls. Nach der datirung ist das stück völlig uneinreihbar und es ist deshalb an seiner alten stelle bei Böhmer belassen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1338, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0856-00-00_4_0_1_1_0_2944_1338
(Abgerufen am 30.09.2016).