Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2537 von insgesamt 4511.

Zusammenkunft mit seinem bruder Karl: ubi diu de communi amicitia atque indissolubili tractantes tandem coram omnibus qui aderant identidem super sancta iurando vicissim firmaverunt, commendatis alternatim filiis, proceribus et regnis. Ann. Bert. (Prud.). Der grund dieses engeren bündnisses war Karls spannung mit Ludwig d. D. (Carolus super fratris sui Hludowici fide suspectus, Ann. Bert.), der, nachdem ein fluchtversuch Pippins aus St. Médard vereitelt worden war (Ann. Bert. 853, Caroli Conv. Suess. 853 c. 5 M. G. Capit. 2,265), mit den aufständischen Aquitaniern in verbindung getreten war; diese hatten 852 öfter gesandte an Ludwig abgeordnet und ihm, um 'von der tyrannei Karls', der im märz 852 auch den grafen Gauzbert von Maine hatte enthaupten lassen (Chr. Aquit, Ann. Engol. M. G. SS. 2,253; 16,486), erlöst zu werden, die herrschaft über Aquitanien angeboten (sollicitant, ut aut ipse super eos regnum susciperet aut filium suum mitteret, qui eos a Karoli regis tyrannide liberaret, ne forte ab extraneis et inimicis fidei cum periculo Christian itatis quaerere cogerentur auxilia, quae ab orthodoxis et legitimis dominis invenire nequirent, Ann. Fuld. vgl. Ann. Bert. 853: Aquitani pene omnes a Carolo recedunt atque ad Hludowicum legatos suae deditionis cum obsidibus mittunt); sie fanden umso eher gehör, als Ludwig pro quibusdam conditionibus tempore perturbationum inter se et Carolum factis (vgl. no 1163 Adnunt. Kar. c. 2 und Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 1,382) über Karl tief erbittert war, Ann. Bert. 853. Ludwig war vergeblich zur zusammenkunft der brüder eingeladen worden, no 1163 Adnunt. Hloth. et Kar. c. 1. Angabe des iahres auch in der überschrift von no 1163; der monat ist durch no 1164 gegeben; Karl d. K. urkundet febr. 6 in Quierzy, in der fasten rückt er bereits nach Aquitanien, Ann. Bert. 854.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1162b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0854-02-00_1_0_1_1_0_2535_1162b
(Abgerufen am 28.09.2016).