Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3168 von insgesamt 4511.

Einfall des prinzen Ludwig in Aquitanien, volens experiri, si vera essent ea, quae patri suo per legatos gentis promittebantur. Ann. Fuld. vgl. Ann. Xant. 855: Verno tempore Ludowicus misit filium suum et convocum (corr. equivocum) in Aquitaniam suscipere sibi regnum patris (corr. fratris) sui Pippini und Ann. Bert. (Prud.): Ludowicus adolescens ab Aquitanis a patre expetitur, Ligerim transit et ab eis, a quibus fuerat postulatus, suscipitur. Nach Mirac. s. Martialis M. G. SS. 15,283 hatte er ein heer aus Thüringern, Alamannen und Baiern, das im land übel hauste. Karl zieht noch in der fastenzeit nach Aquitanien und verwüstet bis ostern (apr. 22) das land, Ann. Bert. (Prud.); er appellirt zugleich an den papst, Ep. Hadriani II Migne 122, 1298.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1407b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0854-00-00_1_0_1_1_0_3165_1407b
(Abgerufen am 08.12.2016).