Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2591 von insgesamt 4511.

bestätigt der kirche von Como auf bitte des bischofs Amalrich laut der vorgelegten urk. seines vaters k. Lothar (deperd.) die fischerei am see, welche, von bischof Petrus (c. 776-818) angelegt, infolge eines böswilligen vor seinem oheim könig Pippin geführten processes zerstört, von seinem vater fr. Lothar dem bischof Peredeus bestätigt und nach erweis des besitzrechtes durch inquisition von bischof Amalrich wiederhergestellt worden war; busse quasi pro immunitate rupta. Verimboldus canc. adv. Dructemiri. Ch. s. XIV Mailand mit tercio non. dec. ohne inkarnationsiahr und ind. (A) = ch. s. XVI Como, hier a. inc. 858 ind. VI später eingefügt (B). Ughelli 5,254, 2. ed. 270 (adhuc asservatur privilegium) aus B mit III non. dec.; Tatti 1,954 ex tab. (B) mit non. dec. = Cod. Lang. 339. - Ausstellort wahrscheinlich (vgl. Dümmler G. Berang. 58 n. 1) Senna Lodigiana bei Codogno nw. Piacenza vgl. Amati Dizion. corogr. 7,496.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1191, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0852-12-03_1_0_1_1_0_2589_1191
(Abgerufen am 25.09.2016).