Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2588 von insgesamt 4511.

schenkt dem bischof Seufrid von Piacenza auf dessen bitte und für dessen treue Giseberga, die gattin seines demselben früher urkundlich (deperd.) geschenkten hörigen Isembald, welche, von geburt eine freie, infolge ihrer verbindung mit einem seiner hörigen laut des von seinem vasallen Roteri erwirkten urteils gesetzlich dem fiskus zugesprochen worden war, mit ihrer nachkommenschaft zu freiem eigen. Dructemirus not. A. imp. Hloth. XXXII Hlud. III ind. XV. Or. Piacenza arch. capit., *M. G. Dopsch. Campi 1,457 ex arch. mit imp. Hluth. XXIII. Hier nach den iahren Ludwigs eingereiht, während die iahre Lothars und, wenn wie in no 1187 griechische indiktion, auch die ind. auf 851 weisen würden. - Ausstellort vielleicht Capriata d'Orba am fluss Orba s. Alessandria vgl. Amati Dizion. corogr. 2,382.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. 1, 143; 144.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1188, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0852-10-05_1_0_1_1_0_2586_1188
(Abgerufen am 03.12.2016).