Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2584 von insgesamt 4511.

bestätigt der pfarrkirche (ecclesiae plebis) in Genivolta auf klage des kustos Jubedeus, dass dieselbe durch die eingriffe der insassen, wozu der verlust der besitztitel gelegenheit biete, gänzlich verarmt sei, den besitz, den sie zur zeit des Nautecarius und Agimund innegehabt, mit der befugnis in Streitfällen die inquisition vorzunehmen (vgl. Brunner in Wiener SB. 51,431, Forsch. z. Gesch. des deutschen u. franz. Rechtes 173), sowie die wasserleitungen für mühlenbetrieb, schiffahrt und handel; busse emunitas nostra 30 libr. arg. Dructemirus s. palacii archinot. Imp. Hlud. III. Cod. Sicard. s. XIII. Muratori Ant. 2,867; *Cod. Lang. 298. Genivolta ist schon 998 im besitz des bistums Cremona, Cod. Lang. 1678 vgl. Amati Dizion. corogr. 4,97.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1186, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0852-02-22_1_0_1_1_0_2582_1186
(Abgerufen am 07.12.2016).