Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2473 von insgesamt 4511.

Zusammenkunft mit seinem bruder Ludwig, der einen vergeblichen versuch macht ihn mit Karl auszusöhnen, auf den Lothar sehr erzürnt war, weil ein vasall desselben Gisalbert (Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 1,296 n. 2 vermutet in ihm den Nithard III, 2,3 genannten früheren grafen des Maasgaus) eine seiner töchter nach Aquitanien entführt und dort geehlicht hatte; schon im märz war Ludwig mit Karl zusammengetroffen und beide hatten, um Lothar zu besänftigen, öffentlich erklärt, dass die entführung ohne ihr wissen und wollen geschehen sei. Ann. Fuld. mit der angabe, dass die zusammenkunft Lothars und Ludwigs nach ostern (apr. 15, irrig Ann. Fuld.: II non. apr.) stattgefunden habe; da Ludwig ostern am Bodensee feiert, Lothar mai 7 in Achen urkundet, trafen sich die brüder wol nicht vor mitte mai. Die spannung Lothars gegen Karl kam auch dadurch zum ausdruck (Hloth. causa fratris sui erga me commotus, Ep. Hincmari ad Nicolaum, Bouquet 7,528, Migne 126,82; pro contentione regni, quam erga fratrem suum d. Carolum habuit, Ep. conc. Tricass. Mansi 15,794, Bouquet 7,592), dass Lothar, obwol schon im voriahr (er wird 845 mai 3 geweiht, Ann. s. Dion. Rem. M. G. SS. 13,82) Hincmar zum erzbischof von Reims bestellt worden war, von papst Sergius einen erlass forderte pro refricando iudicio de Ebbonis abiectione, quasi discordia esset in Remensi ecclesia pro eius (Hincmari) ordinatione; der papst betraut den erzbischof Guntbold von Rouen und andre von diesem zu bestimmende westfränkische bischöfe mit der untersuchung der rechtmässigkeit der wahl Hincmars; Ebbo erscheint aber nicht vor der synode. Ep. Hincmari ad Nicolaum, darnach ep. conc. Tricass., Flodoard H. Rem. III, 2 vgl. Hincmars brief an die kaiserin Irmingard ib. III, 27, Ep. Loth. ad Leonem no 1149, Narratio der. Rem. Bouquet 7,280.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1124a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0846-05-00_1_0_1_1_0_2471_1124a
(Abgerufen am 01.10.2016).