Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3107 von insgesamt 4511.

bestätigt der kirche von Wirzburg auf bitte des bischofs Gozbald laut der ihm vorgelegten urkunde seines vaters k. Ludwig (no 768, wörtlich ausgeschrieben) zwei urkunden seines grossvaters k. Karl (deperd.), durch deren eine die von Karlmann geschenkten 25 zellen und kirchen an genannten orten, die andre die schenkungen Karlmanns (deperd.) und andrer mit den zehnten und heerbannbussen bestätigt wurden. Comeatus not. adv. Radleici. Reg. XIII ind. VIII. *Or. (wie no 1383 ganz von Comeatus geschrieben) München. Wirtemberg. UB. 3,461. Hier eingereiht, da die ind. sich als die verlässlichere iahresangabe erweist und auch die Fuldaer urk., auf welche Sickel Beitr. I, II Wiener SB. 36,386 vgl. 378; 39,110 n. 4 für die einreihung dieser und der folgenden offenbar gleichzeitigen urk. zu 846 sich beruft, ind. VIII trägt vgl. no 1384. 846 ist Ludwig wahrscheinlich um diese zeit auf der heerfahrt gegen die Slaven.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten im Arch. für Urkundenforschg. 1, 156 mit facs. derselben fig. 29; 153; 157, 159.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1382, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0845-07-05_1_0_1_1_0_3104_1382
(Abgerufen am 25.09.2016).