Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3094 von insgesamt 4511.

(monast.) bestätigt dem kloster Hersfeld am fluss Fulda im Hessengau auf bitte des abts Brunward die von diesem in gegenwart der grossen vorgelegten privilegien seines grossvaters k. Karl (no 176) und seines vaters k. Ludwig (no 721, wörtlich ausgeschriebene vorlage), nimmt es in seinen schutz, befiehlt, dass weder der bischof von Mainz oder dessen archidiakon eine gewalt ausübe ausser der durch die kirchengesetze berechtigten, noch ein graf oder beamter leistungen fordere und verleiht unter vorbehalt seiner bestätigung freie wahl des abts aus dem eignen oder nötigenfalls aus einem andren kloster der diöcese. Comeatus not. adv. (Radleici). *Or. Marburg. Wiener SB. 36, 399. Über inhalt, fassung, schrift, tiron. noten, einreihung dieser und der folgenden urk. Sickel Beitr. I Wiener SB. 36,369, 375, 377.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. 1, 145 mit facs. fig. 27; 146; 148; 150; 151; 152; 153; über jene von n° 1380 auch Jusselin in Bibl. de l'lécole des chartes 66 (1905), 375.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1373, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0843-10-31_2_0_1_1_0_3091_1373
(Abgerufen am 11.12.2016).