Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2452 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster St. Denis auf bitte des abts Ludwigs, seines verwandten, laut der von den mönchen Deodat und Richard vorgelegten urkunden des Frankenkönigs Hlothars, seines urgrossvaters Pippin (no 108), seines grossvaters Karl (no 181, 216) und seines vaters Ludwig (no 551, vorlage) und dessen besitzungen diesseits und ienseits des Rheins, im Elsassgau und Saulnois und im Veltlin (Burmas sive Postclaves et Marcelisco atque Milinianum vgl. no 1037) im Langobardenreich immunität mit königschutz; busse 30 pfund gold, 50 pf. silber. Ercamboldus not. adv. Agilmari. Imp. in It. XXIIII, von hand s. XVI verderbt in XVI, Fr. IIII ind. VI. Or. Paris (A), *M. G. Dopsch. Doublet 742 (aus A) mit imp. in It. XVI; Felibien St. Denys pr. 62 sur l'or. ohne iahresdaten = Bouquet 8,374 = Salis Veltlin 4,6; regest Tardif 96 no 143 aus A.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1109, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0843-10-21_1_0_1_1_0_2450_1109
(Abgerufen am 30.09.2016).