Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2451 von insgesamt 4511.

bestätigt den von bischof Petrus bestellten kanonikern der kirche von Arezzo auf dessen bitte die urkundlich als dotation zugewiesenen villen Durna, Speia und Plica, welche die matrone Burgundis und Elbung an die kirche vergabt hatten, mit dem markt und schenkt für ihren unterhalt die villa Caminina in Castro Felicitatis (Città di Castello ö. Arezzo), wie sie einst sein vasall Ragino zu lehen gehabt, mit einem feld genannt Piscinula im gau Arezzo. Remigius not. adv. Agilmari. Or. Arezzo, *M. G. Dopsch. Muratori Ant. 5,193 ex authent.

 

Verbesserungen und Zusätze:

jetzt auch gedr. Pasqui Documenti di Arezzo 47; 48 ex or. — Über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. 1, 138.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1108, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0843-08-29_1_0_1_1_0_2449_1108
(Abgerufen am 26.09.2016).