Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2437 von insgesamt 4511.

nimmt, die vom volk von Chur und bischof Verendarius übersandten urkunden seines vaters k. Ludwig (deperd.) und seines grossvaters k. Karl (no 158, teilweise vorlage) auf deren bitte bestätigend, den bischof, dessen mit seiner genehmigung durch das volk zu wählenden nachfolger und das gesammte volk von Chur, so lange sie ihm in allem treue wahren, in seinen schutz, verbietet denselben neue belastungen ausser den von ihren eltern überkommenen aufzulegen (und gestattet, dass auf dem Wallensee neben den 4 königlichen schiffen auch ein bischöfliches schiff zoll- und zinsfrei den verkehr vermittle). Glorius not. adv. Agilmari. A. imp. IIII in It. XXI ind. III. *Or. Chur (A). Eichhorn Ep. Cur. pr. 18 ex arch.; Mohr C. d. 41 mit XX kal. febr. aus A = Planta Rätien 392 extr.; frg. Tschudi Haupt-Schlüssel 300 ohne a. imp. in It. mit ind. IV. Die eingeklammerte stelle (Navem vero episcopalem-precipimus) wie in der urk. Ludwigs d. D. 849 iuni 12 von hand s. X auf rasur interpolirt, auf grundlage dieser interpolation die verleihung Ottos I 955 dez. 28 M. G. DD. 1,257 vgl. Sickel Beitr. VI Wiener SB. 85,382, der die interpolirte stelle noch als echt verwertet. Über den andern inhalt Sickel in Wiener SB. 47,259.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. 1, 140, 141 ; 138.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dieter Rübsamen, eingereicht am 22.09.2015.

Lit.: O. P. Clavadetscher, Das Datum der Urkunde Kaiser Lothars I. für Volk und Bischof von Chur (BM.2 1096), in: Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 10 (1953/54), S. 161-165.
O. P. Clavadetscher, Das Datum der Urkunde Kaiser Lothars I. für Volk und Bischof von Chur (BM.2 1096), in: Deutsches Archiv für Erforschung des Mittelalters 10 (1953/54), S. 161-165; wieder in: ders., Rätien im Mittelalter. Verfassung, Verkehr, Recht, Notariat. Ausgewählte Aufsätze, hg. v. U. Brunold u. L. Deplazes, Sigmaringen 1994), S. 110-113.

 

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1096, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0843-01-21_1_0_1_1_0_2435_1096
(Abgerufen am 01.10.2016).