Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2435 von insgesamt 4511.

(pal. r.) bestätigt dem kloster Prum in den Ardennen auf den von abt Marcuard durch den propst Reinhard und den mönch Gerung übersandten bericht, dass weiland graf Richard seinen besitz, darunter die ihm von k. Ludwig urkundlich (no 995) bestätigte villa Villance im Ardennengau (vgl. Prümer güterverzeichnis Mittelrhein. UB. 1,166, 170), durch seinen bruder Bivin und die grafen Gerard und Basin, auch Tancraous (Tancradus) genannt, übergeben liess, dieses vermächtnis. Firmandus not. adv. Ailemari. Imp. in It. XXII Fr. III ind. V. K. s. X im *Lib. aur. Prum. Martene Coll. 1,101 = Hontheim 1,181; Mittelrhein. UB. 1,78 mit imp. Fr. IIII. Über die datirung Wiener SB. 85,511, 515 n. 3. Die undatirte besitzeinweisungsurk. Mittelrhein. UB. 1,107 = Lörsch-Schröder Urk. 1 (2. A.), 37. An Marcward wendet sich auch der abt von Ferrières um protektion bei Lothar, Lupi ep. 26 Bouquet 7,482 no 5.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1094, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0842-11-12_1_0_1_1_0_2433_1094
(Abgerufen am 28.09.2016).