Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2415 von insgesamt 4511.

Vereinigung Ludwigs und Karls bei Strassburg (Argentoratum, quae nunc Strazburgus vocatur, Ann. Fuld., ähnlich Nithard III, 5, dieselbe ortsbezeichnung früher schon im gedicht auf Erich, M. G. Poetae l. 1,131, Ermoldus Nig. ib. 2,84 v. 142). Karl hatte auf die nachricht, dass erzbischof Otgar von Mainz Ludwig den weg zu ihm verlegt habe, seinen marsch von Troyes (Ann. Bert.) über Toul ins Elsass nach Zabern beschleunigt und dadurch Otgar zu eiligem rückzug genötigt, Nithard III, 4, Ann. Bert. Ludwig war es wenigstens gelungen mit einem nicht unbedeutenden heer die Lothar ergebenen städte am linken Rheinufer zu unterwerfen. Am 14. febr. beschwören sie mit ihren getreuen in Strassburg feierlich, Ludwig in romanischer, Karl in deutscher sprache (Teudisca lingua vgl. Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 1,207), ihr bündnis gegen Lothar, der, obwol das gottesgericht gegen ihn entschieden habe, den kampf gegen sie fortsetze und ihr volk durch brennen, rauben und morden ins elend stürze, und sprechen ihre getreuen des treueides ledig, wenn einer von ihnen diesen schwur brechen sollte. Nithard III, 5 (die eidformeln oft gedruckt, berichtigter text Müllenhoff und Scherer Denkmäler 2. A. 182 vgl. 540 = M. G. Capit. 2,171, Jahrb. f. roman. und engl. Sprache und Lit. 15 (1876), 82, ältere kommentare von Freher Bouquet 7,34, von Boecler De rebus saec. IX et X, Argent. 1656, 121, Aeneae Silvii Hist. Frid. III, Argent. 1675, 101,141) vgl. Ann. Bert. (Prud.).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1091a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0842-02-00_1_0_1_1_0_2413_1091a
(Abgerufen am 26.09.2016).