Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3081 von insgesamt 4511.

Eintreffen einer neuen gesandtschaft Lothars, des Josippus, Eberhard (von Friaul) und Egbert: Lothar sucht frieden und verlangt wenigstens ein drittel des reichs. Ludwig und Karl ist dieser antrag sehr willkommen, auch die geistlichen und grossen stimmen für den frieden. Lothar genügt das ihm angebotene drittel nicht; die gesandten der beiden brüder, Konrad, Cobbo und Adelhard, vergrössern nun seinen anteil und verpflichten sich eidlich, dass ihre könige das reich in 3 möglichst gleiche teile teilen und ihm die wahl unter diesen überlassen würden; sodann beschwört Lothar diese abmachungen. Nithard IV, 3, die unterhandlungen erwähnt in Ann. Bert. (Prud.). Über die lage von Miliciacus vgl. no 1091i.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1371f, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0842-00-00_5_0_1_1_0_3078_1371f
(Abgerufen am 05.12.2016).