Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2434 von insgesamt 4511.

Friedensschluss bis zum 14. iuli des nächsten iahres (usque in 20. die post missam s. Johannis), zu dem sich die könige nach empfang des berichtes ihrer bevollmächtigten, gedrängt durch die not, den bevorstehenden winter und den überdruss ihrer grossen an weiterem krieg (vgl. no 1091k), verstehen müssen; die in Diedenhofen zusammengeströmten grossen beschwören, dass die könige bis dahin unter einander frieden halten, dass auf der versammlung am 14. iuli iedenfalls das ganze reich gleichmässig geteilt werde und Lothar, wie es früher beschworen worden, dann die wahl seines anteils zustehe. Nithard IV, 6, ergänzend Ann. Bert. (Prud.), man sei überein gekommen missi strenui aus dem ganzen reich zu bestimmen, um eine genauere 'beschreibung' des reichs zu fertigen, auf deren grundlage die gleichmässige teilung unter die 3 brüder unbedingt zur bestimmten zeit vorgenommen werden solle. In Ann. Alam., daraus Weingart. Sangall. mai. M. G. SS. 1,50, 65, 76 die notiz: Divisio regni inchoata. Die Diedenhofener versammlung fand wol noch in der ersten hälfte nov. statt, da am 5. der Koblenzer waffenstillstand ablief. Keine der quellen erwähnt ausdrücklich die anwesenheit eines der 3 brüder; die Lothars ergibt sich aus der folgenden urk., iene Karls und Ludwigs wird aus den stellen: Hinc quisque, qua libuit, discessit et Lotharius Aquis hiematum petiit (erst im ian 843), Lodhuwicus Baioariam, Karolus Carisiacum venit, Nithard IV, 6, und; Quibus (den bevollmächtigten) destinatis Hlud. Germaniam repedat, Loth. medioximis regni Francorum immoratur (vgl. no 1096), Car. Carisiacum pal. veniens, Ann. Bert. (Prud.), mindestens wahrscheinlich, Meyer von Knonau 110 n. 294. - Um diese zeit setzen sich die Sarazenen, gerufen von den um das langobardische herzogtum streitenden prätendenten Radelchis und Sikenolf, dem bruder des ermordeten herzogs Sicard, in Unteritalien fest. Chr. s. Bened. Casin. c. 5, 7, Erchemperti Hist. c. 14, 15 M. G. SS. Lang. 471,240, Nithard IV, 6. Ann. Bert. 842 vgl. 843, Ann. Fuld. 843, Chr. Salern. c. 81, Leonis Chr. Casin. I, 25, M. G. SS. 3,508; 7,597, die arabischen berichte bei Amari Storia dei Musulmanni di Sicilia 1,358 vgl. Wüstenfeld in Forschungen 3,397, Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 1,191; ihre flotten dringen bald bis zur Pomündung und zum Quarnero vor und bringen den Venetianern empfindliche niederlagen bei, Joannis Chr. ib. 7,17. Nicht mit unrecht bringt man später diese fortschritte des gefährlichen feindes mit der schwächung des reichs durch den bruder - krieg in beziehung, Benedicti Chr. c. 25 ib. 3,712.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1093d, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0842-00-00_2_0_1_1_0_2432_1093d
(Abgerufen am 09.12.2016).