Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2389 von insgesamt 4511.

Rückkunft. Ann. Bert. (Prud.), Fuld., Adonis Chr. Die partei Lothars verbreitet das gerücht, dass Karl in der schlacht gefallen, Ludwig verwundet worden und nur durch die flucht entronnen sei, Nithard III, 2. Als Lothar sieht, dass nach dem sieg seiner brüder die reihen seiner anhänger sich zu lichten drohen, sucht er seine partei durch verteilung von krongut, durch verleihung der freiheit oder die zusage derselben nach errungenem sieg zu stärken; er sendet nach Sachsen und verspricht den freien und lazzen (bei Nithard = serviles, während Rudolf von Fulda und die lex Sax. liti und servi unterscheiden, Dümmler Ostfränk. Reich 2. A. 1,162 n. 3), ut legem, quam antecessores sui tempore, quo idolorum cultores erant, habuerant, eandem illis deinceps habendam concederet (vgl. Ann. Bert.: ut Saxonibus, qui Stellinga appellantur, quorum multiplicior numerus in eorum gente habetur, optionem cuiuscumque legis vel antiquorum Saxonum consuetudinis, utram eorum mallent, concesserit); diese legen sich den neuen namen Stellinga bei, rotten sich zusammen, treiben die herren (früher aedhilingi = nobiles) fast aus dem lande und ieder lebt nach alter weise, wie es ihm beliebt. Nithard IV, 2; über den aufstand der Stellinger berichten auch, ohne ihrem parteistandpunkt gemäss Lothars beziehungen zu demselben zu berühren, Ann. Xant., über die niederwerfung der gefährlichen erhebung durch Ludwig d. D. Ann. Fuld. 842. Zugleich sucht Lothar die Normanen zu gewinnen, er verleiht Heriold Walcheren und einige nachbarorte als lehen. Ann. Bert., Nithard IV, 2, über die glaubwürdigkeit dieser berichte Meyer von Knonau 59 f. Wenn Ann. Bert. diese verleihung an Heriold, qui cum ceteris Danorum maritimis incommoda tanta sui causa ad patris iniuriam invexerat (vgl. 928b), als lohn für dieses 'verdienst' darstellen, so werden sie durch Nithard berichtigt; die meldung dieses: quibus etiam, ut ceteros christianos depraedarent, licentiam dabat, besagt nur, dass Lothar von den neuen bundesgenossen tatkräftige unterstützung durch überfälle in den ihm feindlichen gebieten forderte.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1084k, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0841-00-00_1_0_1_1_0_2387_1084k
(Abgerufen am 10.12.2016).