Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 3041 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster Neu-Korvey, das sein vater durch den greisen abt Wala, seinen verwandten, in der königlichen villa Höxter an der Weser erbauen liess, auf bitte des propstes Wala und einiger mönche, die, als er zur ordnung der verhältnisse der kirche und des von gott und seinem vater ihm rechtlich überkommenen reichs nach Paderborn gekommen, ausser andren getreuen vor ihm und seinen räten erschienen waren, laut der vorgelegten urkunde seines vaters k. Ludwig (no 779, vorlage) die von diesem vergabte villa Höxter mit den von andren geschenkten oder noch an Alt-Corbie, nach dem es genannt wurde, übertragenen besitzungen in Sachsen und verleiht freie abtwahl sowie das recht mit den freien leuten gut und hörige zu tauschen. Dominicus not. adv. Radleici. Reg. VII ind. IIII. Or. Münster (A). Schaten Ann. Paderborn. 1,130 mit ind. VIII = Lünig RA. 18,64 = Hartzheim 2,150; aus A: Erhard Reg. Westf. 1,11 no 14, Wilmans Kaiserurk. 1,72; *facsim. KU. in Abbild. III, 10; auflösung der tiron. noten Sickel Beitr. I, II Wiener SB. 36,366; 39,116 n. 4, UL. 98 n. 6. Über den schreiber und das diktat KU. in Abbild. text 47, die datirung Sickel Beitr. I l. c. 366, Wilmans 1,74.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. 1, 145 mit facs. fig. 27; 146; 148; 150; 151; 152; 153; über jene von n° 1380 auch Jusselin in Bibl. de l'école des chartes 66 (1905), 375.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1366, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0840-12-00_2_0_1_1_0_3038_1366
(Abgerufen am 26.09.2016).