Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2333 von insgesamt 4511.

Aussöhnung mit seinem vater auf betreiben Judiths, nachdem schon früher förmliche abmachungen getroffen worden waren; reichsteilung zwischen Lothar und Karl: Lothar soll Italien und die östliche reichshälfte, Baiern ausgenommen, mit der residenz Achen erhalten. no 993c. - Vielleicht fällt in dieses iahr die übertragung des heil. Januarius durch Lothar aus Italien nach Reichenau, welche Walahfrid Strabo in einem gedicht, M. G. Poetae l. 2,415, feiert. Das gedicht selbst bietet keine chronologischen haltpunkte, es liesse sich nur etwa in str. 9: Ipse pugnaces docet et phalanges Instar agnorum reboare laudes Pacis oblitas odii nocentis eine anspielung auf die bereits gesicherte aussöhnung mit dem vater finden; 839 ist Walahfrid auch schon abt von Reichenau. Die Transl. s. Januarii M. G. SS. 15,473 lässt die übertragung erst 871 stattfinden.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1063a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0839-06-00_1_0_1_1_0_2331_1063a
(Abgerufen am 25.09.2016).