Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2147 von insgesamt 4511.

schenkt seinem getreuen Aekard auf fürsprache Adalaards (in tiron. noten vgl. Sickel UL. 72, irrig Kopp Palaeogr. 1,398: Hugo ambasciavit) einen herrenmansus mit 15 andren mansen im gau Wetterau, welche teils dessen vater zu Stetin (? Staden bei Büdingen, nach Reimer Kilianstatten in grösserer nähe der beiden genannten orte) und Marköbel sowie iener selbst zu Heldenbergen von ihm zu lehen gehabt, zu freiem eigen. Hirminmaris not. adv. Hugonis. Or. München aus Wirzburg. *Eckhart Francia or. 2,885; M. B. 28,33; Reimer Hess. UB. II, 1,13. Über Ekkard (vgl. 1001, 1005, B. 2081), einen enkel des durch die fortsetzung Fredegars bekannten Nibelung, Roth Beneficialwesen 423, Simon Ludwig d. Fr. 1,186 n. 6; 2,200 n. 4.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 993, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0839-04-23_1_0_1_1_0_2145_993
(Abgerufen am 06.12.2016).