Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2163 von insgesamt 4511.

(tertio ferme ab urbe Avernorum miliario, Ann. Bert.) Lagerung; freundliche aufnahme der hier erschienenen Aquitanier; der kaiser fordert für Karl die huldigung, weil er ihm Aquitanien längst geschenkt habe (no 906b); alle leisten die huldigung und schwören treue. Nithard I, 8 (mit der ungenauen ortsangabe: Clarummontem), darnach V. Hlud. c. 61. Nach Ann. Bert. (Prud.): Aquitanos obvios habuit, quos filio suo Karolo more patrio coram commendatos sibi eidemque filio suo sacramenti interpositione firmavit forderte der kaiser auch für sich den treueid. Von Clermont schickt der kaiser sohn und gemahlin nach Poitiers voraus, während er selbst zur unterwerfung derienigen aufbricht, welche die huldigung nicht geleistet hatten. Ann. Bert. Quomodo tyrannos compesceret, Nithard I, 8; qui occursum debitum fidelitatemque sibi impendere denegarunt, V. Hlud. c. 61.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 998b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0839-00-00_2_0_1_1_0_2161_998b
(Abgerufen am 25.09.2016).