Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2123 von insgesamt 4511.

Reichsversammlung: wehrhaftmachung und krönung Karls, dem mit zustimmung Pippins, der aus Aquitanien gekommen und für diese pläne gewonnen worden war, das herzogtum Maine und die küstenlandschaft zwischen Loire und Seine (omnisque occiduae Galliae ora inter Ligerim et Sequanam) zu sofortigem besitz übertragen wird, Ann. Bert. (Prud.). Seditionem quandam similiter perfacile sedavit (wol den widerstand gegen diese massregel vgl. Simson Ludwig d. Fr. 2,182) ac Karolo arma et coronam necnon et quandam portionem regni inter Sequanam et Ligerim dedit, Pippinum et Karolum, ut videbatur, unanimes effecit, Nithard I, 6. Karolum armis virilibus i. e. ense cinxit, corona regali caput insignivit partemque regni, quam homonimus eius Karolus habuit, i. e. Neustriam attribuit, V. Hlud. c. 59. Die anwesenden grossen Septimaniens führen klage über die gewalttätigkeiten des grafen Bernhard (vgl. no 941a) gegenüber den kirchen und privaten und bitten den kaiser sie dagegen zu schützen, königsboten in iene gegend zu senden, um den beraubten recht zu schaffen und ihr altes recht zu wahren. Auf ihren wunsch werden vom kaiser die grafen Bonifaz und Donatus mit dem abt Adrebald von Flavigny dahin abgeordnet, V. Hlud. c. 59. Die mit dem reichstag tagende synode der bischöfe (vgl. no 980) verhandelt im auftrag des kaisers über die lehren Amalars von Lyon und verurteilt sie, Mansi 14,471 vgl. Simson 2,187 n. 7. Nach dem reichstag wird Pippin gnädig nach Aquitanien entlassen und Karl nach Maine geschickt, um dort von seinen neuen untertanen den treueid entgegenzunehmen, Ann. Bert (Prud.), Nithard I 6, V. Hlud. c. 59.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 982a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0838-09-00_1_0_1_1_0_2121_982a
(Abgerufen am 06.12.2016).