Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2092 von insgesamt 4511.

Empfangnahme der iährlichen geschenke. Ankündigung einer Romfahrt: iter suum Romam defensionis s. Romanae ecclesiae atque orationis gratia indixit, Ann. Bert. (Prud.); praenunciavit imperator, ut cum omni exercitu voluisset ire Romam cum filiis suis Pippino et Hludowico, Thegan app. Diese heerfahrt bedrohte Lothar; näherer bericht in V. Hlud. c. 55: dem kaiser sei nach der genesung Lothars gemeldet worden, dass dieser seinen beschworenen verpflichtungen nicht nachkomme und dass namentlich dessen leute die römische kirche grausam quälten (vgl. auch Visio Karoli Jaffé Bibl. 4,704); der kaiser habe sogleich gesandte an Lothar abgeordnet, um ihn zu mahnen, dass er solches nicht geschehen lasse, dass ihm mit der verleihung Italiens auch der schutz der römischen kirche übertragen worden sei, deren beraubung daher nicht gestattet werden dürfe, und um ihn an die erst kürzlich (vgl. no 931d) geleisteten eide zu erinnern; zugleich habe er ihm den befehl zukommen lassen für mundvorrat und quartiere auf der ganzen strecke bis Rom sorge zu tragen, da er eine wallfahrt dahin unternehmen wolle (dicebat s. limina b. apostolorum invisere velle). Die abordnung der gesandten und die ihnen gegebenen aufträge (ut eum paterna reverentia susciperet atque itineris apparatum decenter opportuneque praepararet) melden auch Ann. Bert. (Prud.).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 965a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0837-05-00_1_0_1_1_0_2090_965a
(Abgerufen am 04.12.2016).