Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2079 von insgesamt 4511.

(Wormatiae) restituirt dem kloster Glandières (Longeville) auf fürsprache seiner gemahlin Gruingard, seiner söhne und des erzkaplans Angilramn, bischofs von Metz (768-791), und nach urteil der reichsfürsten die von den königen vor Karl dem Grossen entrissene villa Grünstadt (vgl. urk. Ludwigs d. D. 875 nov. 21). Hubaldus adv. Angelramni archicap. A. inc. 836, ind. VII, a. consecrationis Lud. VII. Calmet 1,300, 2. ed. 2b,128 = Migne 104,1283. Fälschung ohne echte vorlage, für einzelne protokollteile benützt die urk. Ludwigs d. D.

 

Verbesserungen und Zusätze:

überliefert auch im chart. v. Glandern im Metzer Archiv, hier mit der datirung: a. inc. 820 ind. VII. a. coronationis VIII. (notiz Mühlbachers).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 962, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0836-05-15_1_0_1_1_0_2077_962
(Abgerufen am 26.09.2016).