Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2064 von insgesamt 4511.

(civ. Lugduno pal. r.) bestätigt der kirche von Urgel auf klage des bischofs Possedonius, dass er durch böswilligkeit an der ausübung seines amtes gehindert werde, dass manche die von seinem vater k. Karl und von ihm bestätigten pfarreien mit gewalt zu entreissen suchten und die grafen namentlich die pfarrei Livia vergewaltigen, die zehnten einfordern und iene zu lehen geben, die genannten pfarreien und den ort S. Grata mit allem zugehörigen besitz und verbietet ieden eingriff und übergriff der grafen. Gauclinus not. adv. domni Umberti. Imp. XXII ind. XV. K. s. XII und ch. s. XIII (Lib. dotal.) Urgel arch. catedr., *M. G. Dopsch. Marca, Marca Hisp. 774 ex arch. Urgell. = Aguirre Conc. Hisp. 4,137. Fälschung = no 939, im text nur interpolirt S. Grata, das von bischof Possedonius von Urgel gestiftete, aber selbständige kloster vgl. no 775 und die bestätigungsurk. Karls d. K. Bouquet 8,461 B. 1560, und die formel für den zugehörigen besitz, der name des bischofs und die reihenfolge der pfarreien geändert; der name des rekognoscenten und die invokation aus der urk. Karls d. K. 860 sept. 19, Bouquet 8,562 B. 1688. tagesdatum und ausstellort freie erfindung.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 950, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0835-12-21_1_0_1_1_0_2062_950
(Abgerufen am 29.09.2016).