Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2060 von insgesamt 4511.

restituirt dem kloster Fleury (St. Benoit sur Loire) auf bitte des abts Boso und der genossenschaft sechs zu der von k. Pippin für sein und seines bruders Karlmann seelenheil urkundlich (deperd.) geschenkten villa Sonchamp gehörige kleine villen, welche nach Pippins tod dessen vasall Gisleharius, der Sonchamp zu lehen gehabt hatte, obgleich sie gesetzmässig in den besitz des klosters eingewiesen worden waren, als lehen usurpirte und die dadurch im lauf der zeit dem kloster entrissen wurden, nachdem durch die mit der untersuchung beauftragten königsboten, den bischof Jonas von Orléans und den grafen Hugo, sowie durch den wortlaut der urkunde Pippins die wahrheit dieses sachverhaltes festgestellt worden war. Hirminmaris not. adv. Hugonis. K. s. XVII in Coll. Duchesne v. 70, Dupuy v. 222, 841, von Estiennot in CL. 12 739 Paris bibl. nat. mit actum Cusiaco, ch. s. XVII Orléans arch. dép. mit a. Cirsiaco, sämmtlich mit VIIII kal. sept., *M. G. Dopsch. *Mabillon Dipl. 522 e schedis d'Hèrouval mit a. Cusiaco = Tenzel app. 32 extr.; Bouquet 6,604 e schedis Estiennot mit VIII kal. sept a. Cirsiaco = Migne 104,1264 mit zu no 938 gehöriger datirung; frg. Labbe Eloges hist. 460 = Le Cointe 8,382; regest Bosco Bibl. Flor. 1,253. - Ausstellort unbekannt, der name wahrscheinlich verderbt; über die verschiedenen erklärungsversuche Sickel Reg. 349 L 335, dazu Simson d. Fr. 2,144 n. 6, der in Cirsiaco eine korruptel für Cispiaco (vgl. no 545, 763) vermutet. Diesen emendationsversuchen wird man vielleicht noch Duciacum (Douzy sö. bei Sedan, Ann. Bert. 865 u. ö., 875; Duciacus secus Arduennam), kaum aber Tusiacum (Tusey a. d. Maas sö. Toul), das auch nur als villa (M. G. Capit. 2,165, Ann. Bert. 865), nicht als pfalz bezeichnet wird, anreihen dürfen.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 947, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0835-08-24_1_0_1_1_0_2058_947
(Abgerufen am 11.12.2016).