Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2049 von insgesamt 4511.

(-) nimmt das kloster S. Salvador (mon. s. Salvatoris) auf bitte des abts Calortus von S. Saturnin, der dasselbe in dem von ihm und seinen mönchen gerodeten und bebauten ort Quendatus, von alters her V(i)cus Pincosi geheissen, im gau Berga am fluss Llobregat (in p. Borgeuse super fluvium Labricatus) errichtet hatte, sammt dessen besitz in seinen schutz und verleiht freie abtwahl. Hirminmaris adv. Hugonis. Ch. s. Saturnini s XIII Urgel arch. catedr., *M. G. Dopsch. Ungedruckt. S. Salvador sö. Urgel am Llobregat, S. Saturnin n. Urgel (in comitatu Orgellit. super fluvium Valeriae, urk. von 964, Marca, Marca Hisp. 884 vgl. 902, 1056,1190).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 940, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0835-03-13_1_0_1_1_0_2047_940
(Abgerufen am 29.09.2016).