Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2044 von insgesamt 4511.

(in basilica b. Stephani) Feierliche rekonciliation und restitution (plenaria restitutio, V. Hlud. c. 54 vgl. no 926p) des kaisers, der mit den bischöfen, zahlreichen grossen und dem volk nach Metz gekommen war: während der messe singen 7 erzbischöfe die rekonciliationsgebete über den kaiser, nach der messe wird von bischof Drogo das in Diedenhofen ausgefertigte protokoll verlesen (quae de restitutione imperatoris omnium unanimitate inventa fuere, Flodoard H. Rem. II, 20 vgl. Ann. Bert: rei ordine publice patefacto), hierauf besteigt Ebbo vom Reims die kanzel, um zu erklären, dass der kaiser ungerecht abgesetzt, dass alles, was gegen ihn geschehen, ganz gegen alles recht gewesen und er nach verdienst und gebühr wieder auf den tron erhoben worden sei; die bischöfe setzen dem kaiser die auf dem altar liegende krone, das zeichen der herrschaft, auf. Ann. Bert. (vgl. den wortlaut bei Flodoard H. Rem. II, 20), V. Hlud. c. 54 mit der zeitangabe: sequenti dominica, quae sacrae quadragesimalis initium praecedebat, Ep. Caroli C. ad Nicolaum Bouquet 7,557, Ep. conc. Tricass. Mansi 15,792 mit der bemerkung, Ebo habe iene erklärung tam pro imperatoris placanda offensa quam pro gratia eius recuperanda et sua iniuria removenda, quaedam minus caute, pro sui tamen ereptione, in imperatoris iustificatione et in sua denotatione abgegeben (vgl. auch Hincmar De praedestinatione c. 36). Die krönung erwähnt Ep. Karoli C. ad Nicolaum Bouquet 7,557, Coronatio Car. C. c. 4 M. G. Capit. 2,340.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 938b, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0835-02-28_1_0_1_1_0_2042_938b
(Abgerufen am 11.12.2016).