Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2309 von insgesamt 4511.

schenkt dem kloster St. Ambrogio, in dessen gruft Ugo, der in der iugendblüte dahingeraffte bruder seiner gemahlin Hirmingard, begraben liegt, auf deren bitte den hof Limonta mit herrenhaus und kapelle, mit olivengarten, 6 mansen und 34 hörigen für lichter und kirchenschmuck. Dructemirus adv. Egilmari. Imp. XII ind. XIII. Or. Mailand staatsarch. (A). Puricelli 109, 2. ed. (Graevius Thes. 4) 59 aus A = Ughelli 4,113, 2. ed. 80 = Le Cointe 8,372 = Eccard Or. Habsburg. 137 no 16 = Migne 104,1268; Aresius 9; Fumagalli C. d. 179, *Ist. dipl. 1,142 aus A mit fascim. und siegel t. IV; Morbio Municipj It. 3,120 aus sehr verderbtem transs. von 1587; Cod. Lang. 216 aus A, sämmtliche drucke mit imp. XII; erwähnt in der gerichtsurk. 882 nov. 30, Muratori Ant. 3,747, Cod. Lang. 528, von 880 mai 17 und 896 okt. ib. 503, 614. - In den urk. von 835 bis zum tod Ludwigs d. Fr. bleibt dessen name aus titel und datirung ausgeschlossen; es werden nur mehr anni imperii gezählt, die aber in ihrer willkürlichen behandlung keine feste einreihungsnorm bieten; so Ist für die einreihung die ind. der massgebende faktor, Wiener SB. 85,491 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 1046, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0835-01-24_1_0_1_1_0_2307_1046
(Abgerufen am 07.12.2016).