Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 2020 von insgesamt 4511.

verleiht dem kloster Kempten unter abt Tatto auf bitte seines sohnes könig Ludwig, dasselbe wegen dessen armut und der nicht unbedeutenden anzahl der mönche unter seinen schutz zu stellen und und von allen öffentlichen leistungen zu befreien, und auf fürsprache Hilduins (in tironischen noten, Sickel UL. 72) exemption von den iährlichen geschenken, arbeiten für brücken und andre bauten oder irgend welchen diensten für öffentliche zwecke, unbeschadet die freiwillig angebotenen, und befreit den abt von ieder heerfahrt mit dem in einer andren urkunde (no 899) erwähnten zinspflichtigen leuten, während die edleren lehensträger des klosters von der heerpflicht nicht befreit, sondern dafür gleich den übrigen lehensmannen gerüstet sein sollen. Hirminmaris not. adv. Hugonis. *Or. München. Rassler app. 2b,26; M. B. 28, 26; nach M. B. noch gedruckt in Gründl. Ausführ- und Rettung des h. Reichs-Stadt Kempten uralten Herkommens 19, Beyl. 58 (fehlt iedoch in dem von mir benützten exemplar und der lat. übersetzung der schrift in Wegelin Thes. Suev. 4,422) und der deduktionsschrift Des hochf. Stifts Kempten gründl. Widerlegung Beyl. 13 g. Im or. in den stellen 'quatenus a seculari strepitu idem monasterium absolutum' und 'et ceteri beneficiati praeparati habeantur' die worte 'seculari' und 'beneficiati' von späterer hand auf rasur interpolirt und zwar, da sie schon das Kemptner ch. aufweist, spätestens im 11. iahrh.; iüngere k. s. XVII-XVIII bieten dafür 'forensi' und 'liberi', worte, die auch nach dem graphischen bestand wahrscheinlichst den ursprünglichen text bieten. Über den inhalt Sickel Beitr. V Wiener SB. 49, 364, 367, 371, 372, 376.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. 1, 126.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 929, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0834-07-03_1_0_1_1_0_2018_929
(Abgerufen am 30.09.2016).