Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1986 von insgesamt 4511.

bestätigt dem kloster St. Colombe (in Sens vgl. no 829) auf fürsprache Fulcos (in tiron. noten, Sickel Reg. 347 L 316) und bitte des abts Sulpicius laut der vorgelegten urkunde seines vaters k. Karl (deperd.) die von diesem und dessen vorfahren, den Frankenkönigen, verliehene immunität (in der formel erwähnt consuetudinarii vgl. Waitz VG. 2. A, 4,342 n. 2) mit königschutz sowie die von den königen Lothar und Dagobert geschenkten villen Cuy und Grandchamp. Meginarius not. adv. Theotonis. Or. in Coll. Tarbé Reims bibl., *M. G. Dopsch. Bouquet 6,590 aus A = Migne 104,1227; Gallia christ. 2. ed. 12b,6 = Quantin Cart. de l'Yonne 1,44; schriftprobe N. Traité 5,700 pl. 93, deutsche ausg. 8,360.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f. Urkundenforschg. 1, 124 mit facs. fig. 18.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 925, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0833-06-10_1_0_1_1_0_1984_925
(Abgerufen am 28.09.2016).