Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1980 von insgesamt 4511.

verleiht dem kloster Kempten im Illergau auf fürsprache Fulcos (in tiron. noten, Sickel L 313) und auf bitte des von ihm bestellten abts Tatto, da die gaugenossen das gut des klosters, obgleich es im eigentum des kaisers stehe, nicht wie königsgut, sondern wie das ihre behandelt wissen wollten, für erwerb und sicherung des besitzes dasselbe recht, welches das fiskalgut geniesst (das inquisitionsrecht, Brunner in Wiener SB. 51,424, Forsch. z. Gesch. des deutschen und franz. Rechts 167). Hirminmaris not. adv. Theotonis. Or. München. Neugart C. d. Alem. 2,6; *M. B. 28,23. Fulco ist erzkaplan, Hincmar De ordine palatii c. 15 M. G. Capit. 2,523.

 

Verbesserungen und Zusätze:

über die tiron. noten Tangl im Arch. f Urkundenforschg. 1, 124.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 921, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0833-04-04_1_0_1_1_0_1978_921
(Abgerufen am 11.12.2016).