Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1973 von insgesamt 4511.

restituirt der kirche von Le Mans auf die bei seiner rückkehr aus Aquitanien in Le Mans vor ihn gebrachte klage des bischofs Aldrich, dass die villen Brogilus oder Novavilla (Neuveville s. Sarthe) der kirche entrissen und zum fiskus geschlagen worden seien, die entrissenen güter und einkünfte, wie sie sein vasall Herembert zu lehen hat, nachdem die mit der untersuchung beauftragten getreuen, abt Simeon und der vasall Hildemann, berichtet hatten, dass sie rechtmässiges eigentum der kirche von Le Mans seien. Hirminmarus not. adv. Theotonis. G. Aldrici c. 9 hs. s. XI mit imp. XVIIII ind. X (A). Baluze Miscell. 3,24 mit imp. XVIII ind. XI = Le Cointe 8,223 = Bouquet 6,587 = Migne 104,1218; Cauvin Géogr. anc. du dioc. du Mans instr. 53 (aus k. von A); *Charles et Froger G. Aldrici 30 aus A. Unverdächtig, Sickel Reg. 346 L 309. - Spruner-Menke Handatlas no 30 verzeichnet Bes nw. Le Mans = Bais arr. Mayenne; nach den Ann. Bert. geht der kaiser aber recto itinere von Le Mans; das weit abliegende Bais kann demnach ebensowenig in frage kommen als etwa Bessé-sur-Braye arr. St. Calais sö. Le Mans. Vielleicht ist der ausstellort das allerdings etwas nahe Boësse-le-Sec, Sarthe arr. Mamers cant. Tuffé im tal des Huîne, das den kürzesten und für diese iahreszeit wol einzig brauchbaren weg bot.

 

Verbesserungen und Zusätze:

jetzt auch gedr. Actus pont. Cenomannis in urbe degentium ed. Busson et Ledru 314, 316.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 917, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0833-01-08_1_0_1_1_0_1971_917
(Abgerufen am 02.10.2016).