Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1942 von insgesamt 4511.

Aufbruch von Mainz mit einem starken heer von Franken und Sachsen, übergang über den Rhein und Main, lagerung bei Tribur. Ann. Bert. vgl. V. Hlud. c. 61 und dazu Simson Ludwig d. Fr. 2,19 n. 3. Der Baiernkönig war bis Lampertheim gegenüber Worms (iuxta Wormatiam, Ann. Bert. vgl. Ann. Hildesh. Altah. mai. M. G. SS. 3,44; 20,784: L. coniurationem fecit contra patrem suum apud Longobardonheim; Thegan c. 39 nennt das nahe Lorsch, in Ann. Xant. nur: obviam venit) vorgedrungen; die erwarteten zuzüge waren nicht eingetroffen (vanis pollicitationibus spem suam habens intentam, quia hoc illi a suis promissum est necnon et ab aliis, qui cum eo erant, comitibus et vasallis d. imperatoris et Caroli, ut omnes australes Franci et Saxones ei auxilium ferre deberent, Ann. Bert. vgl. Ann. Xant.: rebellare paratus contra patrem, sed non potuit). Als der kaiser heranzieht, kehrt er eilig (fugiens abscessit, Ann. Xant.) auf dem weg, den er gekommen, nach Baiern zurück (revertens domum expectavit adventum patris, Thegan c. 39), der abfall lichtet seine reihen; der kaiser rückt den spuren der verwüstung begegnend langsam mit seinem heer durch Alamannien nach, Ann. Bert.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 899c, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0832-04-19_1_0_1_1_0_1940_899c
(Abgerufen am 06.12.2016).