Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1939 von insgesamt 4511.

(-) bestätigt dem kloster Kempten auf vortrag des abts Tatto, dass in früheren iahren und teilweise schon unter seinem vater k. Karl freie leute 96 hufen in Iller- Nibel- Augustgau, Gildinstein- (Keltenstein am Lech), Linzgau und im gau Albinesbara, von welchen dem fiskus ein iährlicher zins zu zahlen war, durch feierliche schenkung urkundlich an das kloster vergabt hätten, diese hufen und schenkt den fiskalzins zum unterhalt der brüder, doch unter der bedingung, dass das kloster sich in zukunft von niemand solche steuerpflichtige güter übertragen lasse. Hirminhardus (Hirminmaris) adv. Fridugisi. Ch. s. XII in. Neugart C. d. Alam. 2,5; *M. B. 31, 61. Über den inhalt Waitz VG. 2. A. 4,116.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 899, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0832-03-28_1_0_1_1_0_1937_899
(Abgerufen am 28.09.2016).