Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1940 von insgesamt 4511.

Eintreffen der unerwarteten nachricht von der erhebung des Baiernkönigs Ludwig: subito perventum est ad aures imperatoris Ludovicum cum omnibus Baioariis, liberis et servis (welche sonst vom kriegsdienst ausgeschlossen waren, Waitz VG. 2. A. 4,537) et Sclavis, quos ad se vocare poterat, Alamanniam, quae fratri suo Carolo a patre iam dudum (no 868a) data fuerat, ingredi velle eamque vastare et diripere ac suo regno adunare cunctumque populum regni illius ei fidelitatem promittere et his peractis in Franciam cum ipso exercitu hostiliter venire et de regno patris sui, quanto plurimum potuisset, invadere sibique subicere. Ann. Bert. Nach Thegan c. 39 trifft diese nachricht nach ostern (märz 24) ein, während Ludwig d. D. noch märz 27 in Ötting urkundet; in V. Hlud. c. 47 (vgl. c. 61 und dazu Simson Ludwig d. Fr. 2,17 n. 2) die zeitangabe: hiemis rigore transacto et vernali successu reducto. Nach den officiellen Ann. Bert. soll graf Matfrid diese erhebung geplant und ins werk gesetzt haben, Thegan c. 39, 40 schiebt in tendenziöser weise (vgl. Simson in Forschungen 10,341) die schuld dem rat Lothars zu; die ursachen waren wol dieselben wie bei Pippin (no 896c), gesteigert noch durch das verfahren gegen diesen, welches die ganze rücksichtslosigkeit der selbstsüchtigen politik der kaiserin klarlegte; sie beseitigte die gehofften errungenschaften und drohte Ludwig nicht minder gefährlich zu werden; die beabsichtigte annexion des reichs Karls sollte vielleicht die entschädigung sein für die nicht eingehaltenen zusagen (no 882). Der kaiser beruft den heerbann der West- und Ostfranken und der Sachsen für den 18. apr. nach Mainz, Ann. Bert. Auf dieses aufgebot bezieht sich wol auch ep. Einhardi ed. Jaffé no 18, Bibl. 4,455, M. G. Ep. 5,121 no 23 vgl. Simson 2,19 n. 2.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 899a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0832-00-00_1_0_1_1_0_1938_899a
(Abgerufen am 03.12.2016).