Regestendatenbank - 174.566 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1883 von insgesamt 4511.

Kapitulare. Capitula pro lege habenda: c. 1. einschärfung der verordnung des früheren kapitulares in l. IV c. 13 (Ansegis IV, 13 M. G. Capit 1,437 = no 675 c. 1) betr. tödtung eines menschen in einer kirche oder deren vorhallen. 2. bei tödtung der eltern oder verwandten aus habsucht heimfall des erbes an die andren berechtigten erben, des anteils des mörders an den fiskus, öffentliche busse für diesen. 3. öffentliche busse depositis armis, wenn iemand nach verstossung oder grundloser tödtung seiner frau eine andre ehelicht, bei widerspenstigkeit einkerkerung bis zur berichterstattung an den kaiser (wörtlich citirt von Hincmar De divortio Lotharii Op. ed. Sirmond 1,590 als erlassen in synodo ac placito generali apud Worm.). 4. rechtsverfahren bei verkauf oder übertragung fremden eigentums an minderiährige. 5. einhaltung der verordnungen im kapitulare seines vaters in l. III c. 40 (Ansegis III, 40 = no 396 c. 20) und in seinem eignen in l. IV c. 55 (Ansegis IV, 55 = no 677 c. 14) gegen die vikare und centenare, qui magis propter cupiditatem quam propter iustitiam faciendam saepissime placita tenent, bei königsbann. 6. unfähigkeit der freien, welche kein grundeigen haben, sondern auf fronland wohnen, zum gemeindezeugnis über grundeigen (vgl. Sohm Gerichtsverfassung 1,355, Brunner RG. 2,396), dagegen fähigkeit derselben als freie zu eideshelfern, wie der auf fronland ansässigen grundeigentümer zum gemeindezeugnis, quia proprium habent. 7. feststellung und verzeichnis der auszugsfähigen freien in ieder grafschaft und iener, von denen ie 2 einen dritten auszurüsten haben (vgl. no 861 c. 7, 863 c. 5, Boretius Beitr. z. Capitularienkritik 91,127, 162), abnahme des fidelitätseides von ienen, die ihn noch nicht geleistet. 8. beobachtung der vorschrift seines kapitulares in l. IV, 25 (Ansegis IV, 25 = no 675 c. 13) zur hintanhaltung der blutrache. 'De homicidiis.' Hs. s. IX f. Sirmond Conc. 2,471 = Labbe Conc. ed. Coleti 9,699 = Harduin 4,1286; Baluze Capit. 1,669 = Georgisch C. J. 905 = Bouquet 6,443 = Mansi 15b,451 = Walter 2,384; M. G. LL. 1,353 ohne c. 7, das allerdings in einigen hs. fehlt = Migne 97,636; *M. G. Capit. 2,18. C. 1, 2, 4-6 und 3 auch im Lib. Pap. Loth. 58-64 (alte zählung 57, 58, 103, 59-62) und Kar. M. 131 (133) Muratori SS. 1b,143, 110, M. G. LL. 4,548, 511 u. ö., c. 2-6 bei Benedict Lev. Addid. IV, 117-119 (161, 162), Capit. I, 301, Baluze Capit. 1,1218, 885, M. G. LL. 2b,154, 63 u. Ö.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 868, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0829-00-00_3_0_1_1_0_1881_868
(Abgerufen am 05.12.2016).