Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1847 von insgesamt 4511.

bestätigen dem kloster St. Gallen auf übersandten vortrag des abts Gauzbert, sein grossvater k. Pippin habe 21 genannte freie leute im Breisgau in der weise übergeben, dass sie und deren nachkommen den bisher an den fiskus entrichteten zins fortan an das kloster zu entrichten hätten (vgl. no 56), diesen iährlichen zins von deren nachkommen, nachdem graf Liuthar, weil das kloster keine urkunde darüber hatte, auf seinen befehl durch inquisition den wahrheitsbeweis festgestellt hatte. Hirminmaris not. ad v. Fridugisi. *Or. St. Gallen, rekognition voraus gefertigt, tages- und iahresdaten nachgetragen. Cod. trad. s. Galli 172 no 293 = Neugart C. d. Alemaniae 1,196 = Zellweger Appenzell. Urk. 1,6 = Migne 104,1174; Wartmann UB. 1,289.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 845, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0828-02-12_1_0_1_1_0_1845_845
(Abgerufen am 26.09.2016).