Regestendatenbank - 174.158 Regesten im Volltext

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I

Sie sehen den Datensatz 1835 von insgesamt 4511.

Absendung des abts Helisachar, der grafen Hildebrand und Donatus zur beruhigung der spanischen mark (vgl. no 832a). Noch vor ihrer ankunft hatte Aizo im vertrauen auf sarazenische hilfe durch beständige überfälle die grenzwachen beunruhigt und einige genötigt ihre kastelle zu verlassen. Ihm hatten sich Willemund, der sohn Beras (vgl. über diesen no 709a), und andre angeschlossen und im bund mit den Sarazenen die Cerdaña (am Segre) und Valles (n. Barcelona) mit raub und brand unaufhörlich verwüstet. Helisachar greift mit seinen genossen (iunctis sibi Gothorum Hispanorumque copiis, V. Hlud. c. 41 vgl. Simson Ludwig d. Fr. 1,273 n. 8) klug und entschieden ein, der graf Bernhard von Barcelona leistet kräftigen widerstand, bis ein sarazenisches heer zur unterstützung der rebellen anrückt. Ann. r. Franc. (Einh.).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI I n. 840a, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0827-00-00_2_0_1_1_0_1833_840a
(Abgerufen am 25.09.2016).